Stadeln-Ansicht-1
Wappen-stadeln
Stoadlinger

Archiv: Die Stoadlinger zum Ausdrucken als pdf-Datei >>>  

 

 

Textfeld: Der Stoadlinger  Vereinsnotizen

Mai  2017

www.stadeln.eu

Jahrgang 17 - Ausgabe 1

Familie
Auf geht´s zum 26. Wasserradfest am 27. Mai 2017 ab 10:30 Uhr

Kuchen (Herstellung)                        
Trink- und Spülwasser
Hüpfburg, Sprüh-Tattoos für Kinder
Spickerbude, Kaffee-/Kuchenverkauf
Erbsenschießen, Perlenbasteln
Fisch-, Lachs-, Schmalzbrote, Suppe
Getränke-Ausschank               
Aperol-Stand
Grillstation                                   
Bungee-Trampolinspringen
Technische Vorführungen              
Sanitätsdienst                              
Auf- und Abbau
Hauptkasse         
Stockbrot Grillen
Ball - Geschwindigkeitsmessungen
 

Ev.Kirchenchor,AWO,Kärwaverein
Infra Fürth
Stadelner Sparkasse
Stadelner Kärwaverein e.V.
Kindergarten Wiesengrund
HVTV-Stadeln
ev. Kirche + Kärwaverein
ev. + kath. Kirche
FFW-Mannhof, BRK-Stadeln
CVJM-Stadeln
DLRG-Fürth
BRK-Stadeln
FFW, FSV, ACV, BI u.a.
Kassier VK
Pfadfinder der kath. Kirche
MTV Stadeln
 

Bewirtung durch die
Stadelner Vereine

!!!Wichtig – Wichtig - Wich-tig!!!
Bitte vor Abholung der Grillspei-sen und Getränke an der Hauptkasse Gutscheine kaufen.

Werfen Sie bitte keinen Abfall auf den Boden und betreten Sie nicht die Wiesen außerhalb der Absperrungen – Danke!!!

Reinerlös: für Stadelner Zwecke
 

Das Vereinskartell mit den angeschlossenen Vereinen freut sich schon jetzt auf Ihr zahlreiches Kommen. Schönes Wetter haben wir bereits bestellt. Genießen Sie, evtl. mit Ihren Kindern bzw. Enkelkindern, ein paar frohe Stunden, bei gutem Essen, Getränken, Kinderbelustigungen und anregender Unterhaltung, im herrlichen Wiesengrund beim Wasserrad.

Vereinskartellvorsitzender Günther Schrems
 


Wuselkirche - Ein neues Angebot für Klein und Groß - 20.5.17 – plitsch, platsch

Wuselkirche1Seit Oktober letzten Jahres gibt es ein neues An-gebot der Christuskirche: Die Wuselkirche. Alle
2-3 Monate geht es im Gemeindezentrum hoch her.
Wasserspaß und gute Laune gibt es dieses Mal in der Wuselkirche. Spielerisch wollen wir dem Geheimnis des Wassers auf die Spur kommen: Was-ser zum Waschen, Wasser zum Trinken, Wasser zum Blumen gießen... Und was hat das Wasser eigentlich mit unserer Taufe zu tun?
Kinder bis zur 4. Klasse mit mindestens einer erwachsenen Begleitperson sind eingeladen, sich auf Entdeckungsreise zu begeben.
Unser Angebot ist offen für alle, die einen entspannten Nachmittag zusammen mit anderen erleben wollen.
Im Mittelpunkt stehen für uns Gastfreundschaft und generationen übergreifende Gemeinschaft - mit viel Zeit füreinander und miteinander.
Wir freuen uns auf Sie und Euch alle!!
Weitere Termine 2017: 21.10. und 9.12.

Das Wuselkirchenteam

 

Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Fürth-Nord (BI)

DeAuch wenn nicht alle paar Wochen von der BI etwas in der Zeitung steht, wird am Zweck der BI - Verkehrsentlastung im Fürther Norden - im Hintergrund weitergearbeitet.
Gespräche auf den verschiedensten Ebenen, wie beim OB der Stadt Fürth, bei der IHK oder mit Stadträten zum Thema „Verkehrsprobleme im Fürther Norden“, fanden statt.
Das alles Entscheidende ist jedoch das Verkehrsgutachten. Leider dauert die Erstellung länger als uns lieb ist. Wir als BI werden jedoch unseren Einfluss auf die Inhalte des Verkehrsgutachtens im Rahmen unserer Möglichkeiten geltend machen.Logo
Liebe Stadelner, aufgrund einer EU Richtlinie war die Stadt Fürth gefordert, einen sogenannten Lärmaktionsplan zu erstellen.
Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fürth hatten die Möglichkeit, über einen von der Stadt Fürth 
ausgearbeiteten Fragebogen, Einfluss am Inhalt des Lärmgutachtens zu nehmen. Fast die Hälfte aller Eingaben (ca. 150) kamen aus dem Fürther Norden.
Als Ergebnis des Lärmgutachtens kann festgehalten werden, dass von den 16 definierten Lärmschwerpunkten alleine 3 im Fürther Norden liegen. Hierbei handelt es sich um die Vacher Straße bis Obermichelbacher Str., die Stadelner Hauptstraße (Mannhof/Stadeln) und den Fischerberg.
Handlungsempfehlungen (Entlastung könnte eine Westumgehung bringen - siehe 7. Staatsstraßenausbauplan) sind zwar enthalten, aber leider nicht bindend für die Stadt. Wir als BI werden weiter an einem Erfolg einer Verkehrsentlastung arbeiten!
Weitere Informationen können Sie auch unserer Homepage unter www.bi-verkehrsentlastung-fuerth-nord.de entnehmen.

Karl Finzel (1. Vorstand) 


Der Förderverein Kindertagesstätte am Regnitzgrund

Kika-1Jahreshauptversammlung 2017: Der Förderverein Kindertagesstätte am Regnitzgrund Fürth, Stadeln e. V. zog eine positive Bilanz! Im Gesamtjahr 2016 und in den ersten Monaten 2017 konnten bereits über 3.000 € an Anschaffungen für die einzelnen Kindergarten- und Hortgruppen getätigt werden.
Den Kindern, aber auch den Erziehern konnte dadurch eine große Freude gemacht werden. Weitere Wünsche werden bereits gesammelt. Am Wasserradfest werden wir dabei sein und hoffentlich mit vielen Kindern basteln. Auch haben sich zahlreiche neue Mitglieder für den Förderverein entschieden.
Gunther Brandenstein verstärkt ab sofort das Vorstandsteam.
Und das Wichtigste: Wir möchten den Dank der Kinder und Erzieher an alle Vereinsmitglieder und Unterstützer weitergeben. Vielen Dank.

Team Förderverein 

50 Jahre Kindergarten Herz-Jesu – 85 Jahre Kirche Herz-Jesu

Samstag, 20. Mai 2017
10.30 Uhr Festgottesdienst im Freien mit
                 Pfarrer Wittmann
11.30 Uhr Sektempfang mit unserem OB
12.00 Uhr Speisen- und Getränkeausgabe
13.30 Uhr Aufführung der Kinder
14.00 Uhr Spiel und Spaß
16.00 Uhr Schlussandacht

 

Herz-Jesu-Kirche_003
Grillen & Getränke, Kaffee & Kuchen
Spieleparcours, Tattoos für Kinder, Jurte, Lagerfeuer & Stockbrot, Reiten für Kinder, Tombola u.v.m.
Herzliche Einladung an alle Ehemaligen, Freunde und Nachbarn unserer Kindertagesstätte und unserer Pfarrei!
Wir freuen uns auf ein schönes gemeinsames Fest!

Kindergartenteam, Elternbeirat, Pfarrgemeinde


FSV Stadeln ehrte langjährige Mitglieder im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des FSV Stadeln, die am vergangenen Freitag, 31. März, in der FSV-Sportgaststätte abgehalten wurde, standen wie üblich zahlreiche Themen auf der Tagesordnung.
Neben einem ausführlichen Bericht des 1. Vorsitzenden, Hermann Lang zur Situation im Verein gab es auch interessante Berichte aus den Abteilungen Fussball, Tennis und Fitness.
Der Verein ist finanziell sehr gesund  und die organisatorische Entwicklung, sowie der Zustand der Sportanlagen ist vorbildlich.
Die sportliche Situation hat sich in letzter Zeit wieder verbessert, vor allem in den Jugendabteilungen wird hervorragende Arbeit geleistet. Für die Zukunft wurden mit der Verpflichtung neuer Trainer für die erste und zweite Mannschaft die Weichen gestellt, ebenso arbeitet man bereits an einem neuen Spielerkader für die nächste Saison.
Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war dann die Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder des Vereins.

FSV-JHV17_DSC_7256Seit 50 Jahren halten Roland Seidenath, Wolfgang Benner, Karl Schönfeld, Fritz Reinhardt,
Hans Flohrer, Josef Hroch und Hermann Pawlick dem FSV die Treue.

Für 40 Jahre wurden Erich Fuchs, Karl Vorschneider, Thomas Reiser,
Norbert Madsius, Gerhard Remiger, Norbert Braun und FSV-Vorstand Hermann Lang geehrt.

25 Jahre gehören dem Verein an: Katrin Brunner, Chris Wilkinson, Rudolf Greiner, Edeltraud Greiner, Mathias Sperber, Jan Höbel, Horst Fabi, Waltraud Fabi und Norbert Dietsch.

Um 20:45 Uhr endete der offizielle Teil der harmonischen Versammlung und man ging zum gemütlichen Teil über.

Jochen Winner
 

Stadelner Kärwaverein führte Neuwahlen durch

Neben einem ausführlichen Bericht des 1. Vorsitzenden, Stefan Leipold, zur Situation im Verein gab es auch interessante Berichte aus den Abteilungen Kärwaburschen, Kärwajugend, Altkärwaburschen.
Die Mitglieder bestätigten im Rahmen der diesjährigen Neuwahlen Stefan Leipold im Amt als 1.Vorstand. 2.Vorstand wurde Nils Urbasik, Jochen Winner wurde als Kassier und Sabrina Kraus als Schriftführerin bestätigt.
Die Posten der drei Abteilungsleiter besetzen weiterhin Stefan Pröll (Abt.-Leiter Altkärwaburschen), Stefan Leipold (Abt.-Leiter Kärwaburschen) und Manuela Rohler (Abt.-Leiterin Kärwajugend).Vorstand und VK
Vorstand Stefan Leipold und der frühere Vorsitzende und jetziger Kassier, Jochen Winner, bedankten sich beim scheidenden 2.Vorstand Antonio Loisi für sein Engagement über 10 Jahre als zweiter Mann im Verein.
„Toni“, wie er im Verein genannt wird, fungierte acht Jahre lang als zweiter Mann im Verein als rechte Hand von Ex-Vorstand Winner und unterstützte als Stellvertreter in den vergangenen zwei Jahren den aktuellen Vereinschef Leipold vorbildlich

Zwei besondere „Gutzerla“ überreichte Loisi zum Abschied seinen Vorstandskollegen. Für den Stadelner Kärwabaum stiftete er eine Kärwabaumfahnen und auch die Kärwajugend bekam eine neue Fahne für den kleinen Kärwabaum. Als Beisitzer bleibt er der Vorstandschaft des Kärwavereins erhalten.

Jochen Winner, Antonio Loisi, Stefan Leipold
 

Das Stadelner Hallenbad wurde wieder geöffnet

Eröffnung_Hallenbad_2aDie 4400 gesammelten Unterschriften waren nicht umsonst, sie haben den Stadtrat bewogen das Bad zu renovieren. Mit 5,7 Mio. Euro war es auch günstiger als ein Neubau. Nach 1,5 Jahren Umbau wurde es am 16. März wieder eröffnet.
Liebe Stadelner, geht in euer Hallenbad so oft ihr könnt. Für die Grund- und Mittelschulen ist der Mo. und Di. reserviert. Öffnungszeiten: Mi. 10-22 Uhr, Do. 10-20 Uhr, Fr. 9-22 Uhr, Sa. und So. 8-15 Uhr. Do. und Fr. ist Warmbadetag.

Günther Schrems
 
 
Alle Termine unter dem Link Termine >>>

 

Home   Kärwa   Wasserradfest   Stoadlinger   Termine   Vereine   Impressum